fermacell Firepanel A1 - Die neue Dimension im Brandschutz

Verschärfte Anforderungen an den Brandschutz in Europa

fermacell Firepanel A1

Europaweit werden für öffentliche Gebäude im Trockenbau zunehmend Bekleidungen mit der Baustoffklasse A1 gefordert. Grund ist die europäische Harmonisierung
der Brandschutzprüfungen und Brandschutzklassifizierungen, die zur Verschärfung der nationalen Anforderungen an die Baustoffe und Bauteile führt.
Die neue fermacell Firepanel A1 erfüllt diese hohen Anforderungen und bietet so eine sichere Lösung für den vorbeugenden baulichen Brandschutz in Europa.

Sicher, geprüft und wirtschaftlich

Baustoffklasse A1
Die neue Brandschutzplatte fermacell Firepanel A1 gehört zur höchsten europäischen Baustoffklasse A1 nach DIN EN 13501-1 und national nach DIN 4102-1.

Somit lassen sich fermacell Firepanel A1 Platten überall dort einsetzen, wo für den baulichen Brandschutz Bekleidungen der Baustoffklasse A1 erforderlich sind.


CE-Kennzeichnung
Die Firepanel A1-Platten werden gemäß der europäischen Norm für faserarmierte Gipsplatten DIN EN 15283-2 hergestellt, geprüft und gekennzeichnet (CE-Kennzeichnung).

 

eco Label FERMACELL Firepanel A1
Das Kölner eco-Institut hat die hohe Umweltverträglichkeit der neuen Brandschutzplatte Fermacell Firepanel A1 bestätigt.

eco-Label

Die Verleihung des eco-Label bestätigt, dass Firepanel A1 auch im Bereich Umweltverträglichkeit den hohen europäischen Qualitätsanforderungen entspricht und nationale wie internationale Normen erfüllt.Für den Erhalt der Auszeichnung wurde die Brandschutzplatte durch das eco-Institut einer umfangreichen Schadstoff- und Emissionsprüfung unterzogen. Nur ausgereifte Produkte, deren Bestandteile gesundheitlich unbedenklich und umweltverträglich sind, werden mit dem eco-Label ausgezeichnet. Die strenge Untersuchung des renommierten Kölner Instituts geht weit über gesetzliche Vorgaben hinaus.

 

FERMACELL Firepanel A1 VOC Label
Die Grenzwerte der Emissionsklassen beziehen sich auf die Gesamt-VOC-Emissionen sowie Bewertungen für 10 einzelne Stoffe (in μg/m3).

Französisches VOC-Label

Seit dem 1. Januar 2012 müssen Bauprodukte und Einrichtungs- und Ausstattungsmaterialien, die neu auf den französischen Markt kommen, hinsichtlich ihrer Emissionen klassifiziert und gekennzeichnet werden. Diese Kennzeichnung ist zusätzlich zum CE-Zeichen (falls für das jeweilige Produkt vorgeschrieben) aufzubringen.
Die Prüfgrundlage ist die ISO 16000 und entspricht damit der in Deutschland gesetzlich vorgeschriebenen Methodik, die auch der Ausschuss zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten (AgBB) bzw. das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) zu Grunde legen. fermacell Firepanel A1 hat bei den insgesamt sechs Prüfszenarien sehr gut abgeschnitten und erhielt die Beurteilung „A+“.

 

FERMACELL Firepanel A1 Verarbeitung

Verarbeitung

Die fermacell Firepanel A1 lässt sich so einfach und schnell verarbeiten wie die original Gipsfaser-Platte von fermacell !

 

more