Wohnen im Wandel - Mein Fertighaus für heute und die Zukunft

Raumaufteilung

Mögliche Gründe für eine Änderung der Raumaufteilung (Beispielhafter Grundriss eines Fertighauses)

  • Die familiäre Situation hat sich verändert, z. B. Kinder sind ausgezogen, Familienzuwachs, Eltern oder andere Familienangehörige sollen zur Pflege aufgenommen werden
  • Nach Hauskauf oder Erbe, Anpassung an eigene Vorstellungen und Bedürfnisse
  • Geplante Vermietung, Umbau als Einlieger- oder Ferienwohnung

Tipps für die Änderung der Raumaufteilung 

  • Mit vorhandenen Planungsunterlagen, z. B. Bestandsplänen oder statischen Berechnungen prüfen, welche Bauteile ohne größere Eingriffe in die Tragstruktur des Gebäudes verändert werden können
  • Kosten-Nutzen analysieren, um den Arbeits- und Kostenaufwand der Umbaumaßnahme im Rahmen zu halten
  • Änderungen am Erscheinungsbild des Gebäudes können zur Genehmigungspflicht führen (siehe 3. Stufe
    Checkliste)
  • Dauer der veränderten Wohnsituation bei Umbaumaßnahme berücksichtigen, z. B. Veränderung der Wohnanforderungen im Alter 
  • Möglichkeiten der Nachinstallation von Elektro oder Telekommunikation vorsehen (Leerrohre etc.)

Wenn der Umbau zu Mietzwecken oder als Einliegerwohnung vorgesehen ist:

  • Veränderte, baurechtliche Anforderungen prüfen: z. B. Schall-, Brandschutz, Zugänglichkeit
  • Getrennte Zuordnung der Hausanschlusstechnik beachten

Wohnen im Wandel Übersicht

Download