Beim Neubau eines Kindergartens im Ortsteil Broistedt der Gemeinde Lengede sollten die Fassaden und Deckenuntersichten nach ursprünglicher Planung mit einer Stülpschalung aus Holz bzw. mit Sperrholzplatten und Farbbeschichtung ausgeführt werden.

Ausgeführt wurde schließlich im Bereich der Giebelflächen und Fassaden eine Beplankung mit HardiePlank® bzw. HardiePanel® Fassadenbekleidungen aus Faserzement.

Die Fassadenbretter sehen aus wie Holz, sind ähnlich leicht, dabei aber robust wie Beton und kombinieren eine Fülle von Vorteilen, die sie herkömmlichen Fassadensystemen überlegen macht. Hergestellt werden HardiePlank® und HardiePanel® Fassadenbekleidungen nachhaltig und mit geringem Energiebedarf aus hochwertigem PortlandZement, Sand und Zellulosefasern.

„Wenn die Kunden hören, dass sie regelmäßig renovieren müssen und dass es gerade bei Holzbekleidungen auf der Fassade häufig zu Rissbildungen und Verwerfungen kommt, weil sie der starken Beanspruchung durch Wind und Wetter nicht gewachsen sind, dann sind sich viele nicht mehr sicher, ob sie wirklich eine Holzfassade haben wollen.


Michael Sperling, Sperling Holzbau GmbH und Co. KG

Eine spezielle Formel sorgt dabei für die besonderen Materialeigenschaften: HardiePlank® und HardiePanel® Fassadenbekleidungen sind besonders stabil und stoßfest, schrumpfen nicht, quellen nicht und werden nicht rissig – auch wenn sie viele Jahre extremen Klimabedingungen ausgesetzt sind.

 

Wetterfest umgeplant: Geplant war Holz mit Anstrich – Realisiert wurde James Hardie® Faserzement in Holzoptik. Entscheidend waren die robusten Produkteigenschaften sowie die niedrigen Wartungskosten.

 

Zusätzlich verfügen sie über eine hohe Resistenz gegen Algenund Pilzbefall. Feuchtigkeit und Frost sowie große Hitze haben genauso wenig eine Chance wie Insekten oder Schädlinge. Zudem erfüllen beide Produkte die Anforderungen der Baustoffklasse A2-s1, d0 und sind somit gemäß internationaler Klassifizierung nichtbrennbar.

Den leitenden Architekten überzeugte schließlich die realistische und natürliche Holzstruktur der Faserzementplatten von James Hardie, zumal die Bekleidung passend zur Lackierung der Stahlträger in anthrazitgrau realisiert werden konnte.

Trotz der Mehrkosten von ca. 15 % beauftragte die Kommune das Nachtragsangebot. „Die Gemeinde hat die Kosten für beide Varianten zusammen gestellt“, berichtet Architekt Frank Guder. Das Ergebnis war, dass sich die Mehrkosten bereits beim ersten Renovierungsfall amortisiert hätten.

Zimmermeister Michael Sperling bringt es auf den Punkt: „Die niedrigen Unterhaltungskosten waren tatsächlich der Grund für das Umschwenken von Holz auf Faserzement.“



 

HardiePlank®

HardiePlank® ist aus hochmodernem Faserzement gefertigt. Dieser Verbundwerkstoff ist das Nonplusultra in Sachen Schutz vor Feuer, Feuchtigkeit, Schimmel und Schädlingen. Die einzigartigen Eigenschaften von HardiePlank® bieten enorme Vorteile gegenüber herkömmlichen Verkleidungen, denn sie ermöglichen eine einfache Installation, Gestaltungsfreiheit und längere Lebensdauer.
Mehr erfahren
×
[Error loading the WebPart 'HrefTags' of type 'HrefTags']