fermacell unterzeichnet Vertragsverlängerung mit Forum Holzbau

12.12.2017
Premiumpartnerschaft fortgesetztNach langjähriger Zusammenarbeit beschließen die Fermacell GmbH und der Verein forum holzbau die Verlängerung ihres Vertrags. Die Unterzeichnung erfolgte im Rahmen des 23. Internationalen Holzbau-Forum (IHF 2017) in Garmisch-Partenkirchen.

Die intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Fermacell GmbH und dem Verein forum holzbau besteht bereits seit dem Jahr 2005. Seit 2011 ist fermacell als Premiumpartner aktiv. Gemeinsam mit den anderen Industriepartnern gelang es dem Hersteller von Gipsfaser-Platten und zementgebundenen Platten für Nassraumlösungen dabei, die Aufmerksamkeit für den Holzbau konsequent auszubauen und das Interesse an der Holzbauweise sogar über die Landesgrenzen hinweg zu stärken. Diese gemeinsamen Ziele verbinden auch in Zukunft. Beim diesjährigen Internationalen Holzbau-Forum (IHF 2017), einem der weltweit bedeutendsten Kongresse der Holzbau-Branche, wurde jetzt die Fortsetzung der Premiumpartnerschaft besiegelt. „Wir freuen uns sehr,“ sagte dazu Professor Dr. h.c. Heinrich Köster, Präsident forum holzbau, „dass wir den Vertrag mit unserem langjährigen Partner verlängert haben,“ und erklärte, „fermacell ist ein kompetenter Partner des nationalen und internationalen Holzbaus.“

Heinrich Rohlfs, Leiter Produkte und Systeme bei fermacell, lobte die für beide Seiten gewinnbringende Zusammenarbeit: „Neben fachlicher Information und Weiterbildung bieten uns die Veranstaltungen des forum holzbau eine sehr gute Basis für Kundenkontakte und Netzwerkbildung im Holzbau“. Rohlfs betonte: „Mit den verschiedenen nationalen Veranstaltungen schaffen wir es, den Holzbau in ganz Europa voran zu bringen.“ Durch Produkteigenschaften wie hohe Stabilität, gute Brand- und Schallschutzeigenschaften sowie einfacher Verarbeitbarkeit seien fermacell Gipsfaser-Platten das ideale Produkt für den Holzbau, so Heinrich Rohlfs weiter.

forum-holzbau bzw. forum-holz ist eine gemeinsame Plattform der Hochschule Rosenheim, DE, der Berner Fachhochschule, CH, der Aalto University School of Science and Technology Helsinki, FIN, der Technischen Universität München, DE, der Technischen Universität Wien, AT und der University of British Columbia, CAN. In Italien kooperiert man eng mit der Università di Trento. Ziel und Aufgabe des Vereins ist die Förderung des Einsatzes von Holz im Bauwesen, überschüssige Mittel werden im Sinne der Holzwirtschaft für die Unterstützung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten von Studierenden eingesetzt.


Fermacell GmbH
Düsseldorfer Landstraße 395 / 47259 Duisburg
www.fermacell.de / info@xella.com

Kontakt für die Redaktion:
Rita Jacobs
Public Relations und Kommunikation
Münsterstraße 341 / 40470 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211-1717457 / Rita-Jacobs-PR@t-online.de



×