Wie können wir Ihnen helfen!

Neu: Aktualisierte ETA Zulassung für fermacell® Gipsfaser-Platten

Neu: Aktualisierte ETA Zulassung für fermacell® Gipsfaser-Platten

05.05.2022

Breiteres Anwendungsspektrum für die Bemessung im Lastfall Erdbeben

Mit Abschluss eines intensiven Prüfprogramms und der Aufnahme erweiterter und neuer Leistungsmerkmale für fermacell® Gipsfaser-Platten liegt jetzt die vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBT) aktualisierte Europäisch Technische Zulassung ETA-03/0050 vor. Damit kann nunmehr bei der Beplankung und Bekleidung von Bauteilen ein deutlich breiteres Anwendungsspektrum für die Bemessung im Lastfall Erdbeben abgedeckt werden.
 

Im Holz- und Trockenbau bieten fermacell® Gipsfaser-Platten ein breiteres Anwendungsspektrum als Ausbauplatten, Trockenestrich oder Trockenputz. Aufgrund der spezifischen Materialzusammensetzung können die Platten universell als Bau-, Feuerschutz und Feuchtraum-Platte eingesetzt werden. So können damit Konstruktionen für Wand und Decke rationell und in kurzer Bauzeit erstellt werden.

 

Aktualisierung der ETA

Die Europäisch Technische Bewertung (ETA-03/0050) für fermacell® Gipsfaser-Platten wurde jetzt durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBT) umfassend aktualisiert und dabei noch einmal deutlich erweitert. Händler, Architekten, Planer und vor allem Verarbeiter erhalten damit sowohl national als auch europäisch eine hohe Planungs- und Ausführungssicherheit.

 

Was ist neu?

Neu ist die Erweiterung der Anwendung, die jetzt auch die Plattendicken 15 mm sowie 18 mm für die Bemessung in erdbebengefährdeten Gebieten umfasst. So wurden im Rahmen der Erweiterung Werte für die Leistungseigenschaft des statischen Zähigkeitsverhältnisses (µ) für den Verbund aus ‚fermacell® Gipsfaser-Platten - Holzunterkonstruktion – Verbindungsmittel‘ definiert. Dabei werden als Verbindungsmittel sowohl Klammerverbindungen als auch Nagelverbindungen berücksichtigt.

 

Vorteilhaft für den Anwender ist, dass bei der Definition der Mindestrandabstände zum unbeanspruchten Rand der a4,c = 4d wie bei der Bemessung nach EN 1995-1-1 anwendbar ist. Die Leistungsfähigkeit der fermacell® Gipsfaser-Platten wird über das hohe Energiedissipationsvermögen dokumentiert, das in Abhängigkeit des Verbindungsmittel eine Zuordnung in die höchste Duktilitätsklasse DCH (EN1998-1:2020-12 / Abschnitt 8.3, Regel 3) ermöglicht.

 

Für die nationale Anwendung in Deutschland ist für die Bemessung des Lastfalls Erdbeben die Allgemeine Bauartgenehmigung (Z-9.1-434) mit ihren ergänzenden Bestimmungen für die Planung, Bemessung und Ausführung maßgeblich.

Die aktualisierte Europäische Technische Zulassung ETA-03/0050 liegt in Deutscher und englischer Sprache vor. Sie steht Ihnen als Download im Folgenden zur Verfügung:
 

Gipsfaser-Platten

Die fermacell® Gipsfaser-Platte ist eine homogene gipsgebundene Trockenbauplatte mit Papierfasern, werkseitig hydrophobiert. Einsetzbar in der Innenanwendung für Wand, Decke und Boden.
Mehr erfahren

Gipsfaser-Platte TB-Kante

Die fermacell® Gipsfaser-Platte gibt es auch mit abgeflachter Trockenbau-Kante (TB-Kante). Das Kantenprofil besteht aus einer leicht schrägen Abflachung und einer Fase an der Plattenkante, was die Verarbeitung vereinfacht.
Mehr erfahren
×

Jetzt unseren aktuellen James Hardie Detailkatalog für den Holz-Hybridbau downloaden!

Über den folgenden Link können Sie nun den neuen Detailkatalog für den Holz-Hybridbau anfordern. 
Mit dem Katalog erhalten Sie auch Zugriff auf alle notwendigen Details als PDF, DWG und DXF integriert - digital, smart und jederzeit abrufbar!

 
Katalog jetzt anfordern!
×