Wie können wir Ihnen helfen?

fermacell® Therm25™-125 bietet noch höhere Heizkapazität

fermacell® Therm25™-125 bietet noch höhere Heizkapazität

10.09.2023

James Hardie hat den Trockenestrich für Fußbodenheizungen weiter optimiert


James Hardie hat seinen Trockenestrich für Fußbodenheizungen optimiert. Das weiterentwickelte Fußbodenheizelement fermacell® Therm25™-125 verfügt über einen kleineren Rohrabstand von 125 mm und bietet damit eine höhere Heizkapazität.
Das Fußbodenheizsystem fermacell® Therm25™ von James Hardie hat sich besonders bei Renovierung und Sanierung überall dort bewährt, wo schlanke Bodenaufbauten gefordert sind. Mit dem Fußbodenheizelement fermacell® Therm25TM-125 präsentiert der Hersteller jetzt eine neue Variante, die mit einem Rohrabstand von 125 mm eine höhere Heizkapazität bietet und damit perfekt ist für kleine Räume oder Badezimmer. Für besondere Grundrisse, Türdurchgänge oder für die Zusammenführung von Rohren im Bereich des Heizverteilers steht ergänzend das Element fermacell® Therm25TM-125 rund zur Verfügung. Ergänzend zum System wird eine weitere fermacell® Gipsfaserplatte verarbeitet, die als zusätzliche Lage ober- oder unterhalb der fermacell® Therm25TM-125 Elemente verleimt und geschraubt bzw. verklammert wird. Die Frästiefe beträgt 18 mm und ist damit ideal zur Aufnahme von handelsüblichen 16 mm Kunststoff-heizrohren.

 

Das Element kann in insgesamt drei Varianten verarbeitet werden:

  • Mit oberseitiger Abdeckung durch eine zusätzliche fermacell® Gipsfaserplatte, die auf den fermacell® Therm25TM-125 Elementen vollflächig verklebt und fixiert wird

  • Mit einer unterseitig angeordneten zusätzlichen fermacell® Gipsfaserplatte, auf der die fermacell® Therm25TM-125 Elemente vollflächig verklebt und fixiert werden. Oberseitig erfolgt eine vollflächige Verspachtelung.
  • Mit vollflächiger Verklebung auf einem ebenen, tragfähigen Untergrund und oberseitiger vollflächiger Verspachtelung. So kann die minimale Aufbauhöhe von 25 mm erzielt werden. Als Folge der festen Montage auf dem Untergrund entfallen allerdings die guten schall- und brandschutztechnischen Verbesserungen. Der Hersteller empfiehlt daher nach Möglichkeit eine schwimmende Verlegung.

 

Dank der handlichen Formate von 500 x 1000 mm (fermacell® Therm25TM -125) bzw. 500 x 500 mm (fermacell® Therm25TM -125 rund) ist die Verarbeitung schnell und einfach. Das Element kann in den Anwendungsbereichen (AWB) 1 bis 4 eingesetzt werden. Im AWB 4 muss eine zusätzliche Lage >15 mm fermacell® Gipsfaserplatte vollflächig mit fermacell® Therm25TM -125 verklebt und verschraubt bzw. verklammert werden. Die Verwendung in Feuchträumen der Wassereinwirkungsklasse W0-I, W1-I, W2-I (gem. DIN 18534) ist nur in Verbindung mit fermacell® Powerpanel H2O möglich. 

 

In Kombination mit einer oberseitig angeordneten 10 mm fermacell® Gipsfaserplatte wird die Brandschutzklassifizierung F60 erreicht (bei einseitiger Beanspruchung von der Deckenoberseite). F90 bzw. F120 Klassifizierungen sind mit zusätzlichen Schichten unterhalb der Elemente möglich. 

 

Trocknungszeiten müssen grundsätzlich nicht berücksichtigt werden. Nachfolgende Gewerke können daher sofort weiter arbeiten.

 

Gut zu wissen: Individuelle Planungsdienstleistungen zur Fußbodenheizung mit fermacell® Therm25™ und fermacell® Therm25TM-125 können angefordert werden unter: www.fermacell.de/boden

Therm25™

Die fermacell® Therm25™ Trockenestrichelemente sind mit integrierten Rohrführungen für Fußbodenheizungen und -kühlungen im Innenbereich konzipiert. Ein einzelnes Element besteht aus einer 25 mm dicken fermacell® Gipsfaserplatte, deren Oberseite in einem speziellen System gefräst ist, das eine rationelle Verlegung der Elemente und anschließend der Fußbodenheizungsrohre möglich macht.
Mehr erfahren

Gipsfaserplatten

Die fermacell® Gipsfaserplatte ist eine homogene gipsgebundene Trockenbauplatte mit Papierfasern, werkseitig hydrophobiert. Nutzen Sie die Möglichkeiten in der Innenanwendung, die unsere Gipsfaserplatte Ihnen für Wände, Decken und Böden bietet.
Mehr erfahren
×

fermacell® setzt Standards für nachhaltiges Bauen

Neue Umweltproduktdeklaration für fermacell®

In der neuen EPD hat jetzt das Institut Bauen und Umwelt e.V. der James Hardie Europe GmbH bestätigt, dass fermacell® Gipsfaserplatten und Fußbodenelemente CO2 speichern. 
Die Produkte sind aus 100 % natürlichen Materialien hergestellt und frei von gesundheitsgefährdenden Stoffen.

Jetzt informieren!
×