Wie können wir Ihnen helfen?

Mit der Lösung im Trend – großformatige Fliesen

Mit der Lösung im Trend – großformatige Fliesen

31.10.2022

Nur wenige Untergründe eignen sich für den Einsatz großformatiger Fliesen. Mit fermacell® Trockenestrich ist das möglich.

Fast unbemerkt ist das Badezimmer zum Mittelpunkt privater Lebens- und Wohnkultur geworden. Lange Zeit als Nutzraum nur wenig beachtet, hat es sich in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt. Eingerichtet mit schicken Badmöbeln und bequemen Liegen ist aus der schlichten Nasszelle heute in vielen Wohnungen eine richtige Wellness-Oase geworden. Voll im Trend liegen dabei großformatige Fliesen. Durch den geringen Fugenanteil sorgen sie auch in kleinen Räumen für ein großzügiges und elegantes Ambiente. Die Verlegung auf fermacell® Estrich-Elementen ist dabei kein Problem.


 

Längst haben sich Gipsfaser Estrich-Elemente auch beim Ausbau des häuslichen Bades durchgesetzt. Die Vorteile sind einfach unschlagbar: Während Nassestriche etwa vier Wochen trocknen müssen, kann nach dem Einbau von fermacell™ Trockenestrich-Systemen praktisch sofort weitergearbeitet werden. Einzig der Kleber benötigt unter normalen raumklimatischen Bedingungen 24 Stunden, um auszuhärten. Danach ist der Boden voll belastbar und kann mit Fliesen in jeder beliebigen Größe belegt werden.

 

Großformatige Feinsteinzeugfliesen können ab einer Dicke von sechs Millimetern auf fermacell® Gipsfaser Estrich-Elementen ohne Einschränkung hinsichtlich der Kantenlänge verarbeitet werden. Die Verarbeitung von großformatigen Naturwerksteinfliesen ist ab einer Dicke von 15 Millimetern mit einer Kantenlänge von maximal 80 Zentimetern möglich. Bei Naturwerksteinfliesen ab einer Dicke von 20 mm sind Kantenlängen von bis zu 120 Zentimetern möglich.

Bildnachweis: Erich Spahn
Große Fliesen liegen derzeit voll im Trend. Kantenlänge von 120 cm und mehr sind längst keine Seltenheit mehr. Die Verlegung auf fermacell® Estrich-Elementen ist dabei kein Problem.

 

Geeignet für die Belegung mit großformatigen Feinsteinzeugfliesen in unbeschränkter Größe oder Naturwerksteinfliesen sind fermacell® Gipsfaser Estrich-Elemente ohne Dämmstoff bzw. mit einer rückseitigen Kaschierung aus 10 mm Holzfaserdämmplatte sowie fermacell® Powerpanel TE. Der Hersteller empfiehlt die Verarbeitung einer zusätzlichen dritten Lage aus 10 mm fermacell® Gipsfaser-Platten bzw. 12,5 mm fermacell® Powerpanel H2O, um die Formstabilität zusätzlich zu erhöhen. Die Rohdecke muss zudem besonders eben und ausreichend biegesteif sein, d.h. es ist eine maximale Durchbiegung von l/500 zulässig.

Die Fliesenverlegung erfolgt im Dünnbettverfahren mit speziellen Fliesenklebersystemen, die Klebersystemhersteller für das jeweilige Estrich-Element und die entsprechende Fliesengröße frei gegeben sind. 

Detaillierte Informationen zur Verarbeitung von großformatigen Fliesen stehen unter www.fermacell.de/downloads in der Broschüre ‚Planung und Verarbeitung – fermacell™ Bodensysteme‘ sowie in der Verarbeitungsrichtlinie ‚Fliesenbeläge auf fermacell™ Bodensystemen‘.

 

Gipsfaserplatten

Die fermacell® Gipsfaserplatte ist eine homogene gipsgebundene Trockenbauplatte mit Papierfasern, werkseitig hydrophobiert. Nutzen Sie die Möglichkeiten in der Innenanwendung, die unsere Gipsfaserplatte Ihnen für Wände, Decken und Böden bietet.
Mehr erfahren

Powerpanel H2O

Ob Bäder, Wellnessbereiche, Duschen oder Sanitärräume ¬– unsere zementgebundenen Powerpanel H2O Gipsfaserplatten sind Ihre erste Wahl, wenn es um Wände und Decken in Nassräumen mit dauerhafter und hoher Feuchtigkeit geht.
Mehr erfahren

Powerpanel TE

fermacell® Powerpanel TE ist unsere Leichtbetonplatte, die speziell für den barrierefreien Ausbau von Nassräumen entwickelt ist. Profitieren Sie von den Vorteilen unserer zementgebundenen Platten, die besonders bei Böden mit starker Feuchtebelastung zum Tragen kommen.
Mehr erfahren
×

fermacell® setzt Standards für nachhaltiges Bauen

Neue Umweltproduktdeklaration für fermacell®

In der neuen EPD hat jetzt das Institut Bauen und Umwelt e.V. der James Hardie Europe GmbH bestätigt, dass fermacell® Gipsfaser-Platten und fermacell® Estrich-Elemente CO2 negativ sind und somit höchste Ansprüche für nachhaltiges Bauen erfüllen.
 

Jetzt informieren!
×