Wie können wir Ihnen helfen?

James Hardie: Christian Claus neuer President Europe

James Hardie: Christian Claus neuer President Europe

18.01.2023

Christian Claus übernimmt zum 1. Januar die Position des President Europe und Geschäftsführer bei der James Hardie Europe GmbH.

„Ich freue mich über die spannende Aufgabe in einem dynamischen Unternehmen mit einem exzellenten & engagierten Team und der Bereitschaft in zukünftiges Wachstum zu investieren. James Hardie verfügt über innovative Lösungen für den modernen Holz- und Trockenbau sowie wirtschaftliche und dauerhaft schöne Fassadensysteme. Wir sind damit in einer hervorragenden Ausgangssituation für gemeinsames Wachstum mit unseren Handelskunden auch im aktuell anspruchsvollen Marktumfeld. Ich freue mich darauf, viele heutige und zukünftige Kunden auf der BAU in München zu begrüßen und ihnen dort unsere vielversprechenden Innovationen vorzustellen.“
Christian Claus
President Europe und Geschäftsführer bei der James Hardie Europe GmbH

Christian Claus verfügt über mehrjährige Erfahrung in internationalen Managementfunktionen bei 3M, Air Liquide und Tarkett. Zuletzt war er als Senior Vice President für die Region Westeuropa, Südeuropa & Afrika bei Tarkett tätig, europäischer Marktführer für Boden- und Wandbeläge.

 

 

Über James Hardie

James Hardie ist der weltweit führender Anbieter von innovativen und nachhaltigen Gipsfaser- und Faserzement-Baumaterialien mit einem Umsatz von ca. 4 Milliarden Euro und 5.000 Mitarbeitern. Die Ursprünge des heutigen Unternehmens reichen bis 1888 in Australien zurück. Heute ist James Hardie ein weltweit agierender Hersteller von hochwertigen Faserzementprodukten, und durch die Übernahme der deutschen Fermacell im Jahr 2018 auch führend bei Gipsfaserprodukten.




 

×

fermacell® setzt Standards für nachhaltiges Bauen

Neue Umweltproduktdeklaration für fermacell®

In der neuen EPD hat jetzt das Institut Bauen und Umwelt e.V. der James Hardie Europe GmbH bestätigt, dass fermacell® Gipsfaser-Platten und fermacell® Estrich-Elemente CO2 negativ sind und somit höchste Ansprüche für nachhaltiges Bauen erfüllen.
 

Jetzt informieren!
×