Zum Newsletter anmelden!

Neues abP für Brettsperrholz-/CLT-Wandkonstruktionen

Neues abP für Brettsperrholz-/CLT-Wandkonstruktionen

15.06.2020
James Hardie präsentiert jetzt ein neues abP für tragende, raumabschließende Wandkonstruktionen in Massivholzbauweise (Brettsperrholzelemente/CLT) und einer Beplankung mit fermacell® Gipsfaser-Platten oder alternativ fermacell® firepanel A1.

Schlanke Wandkonstruktionen mit sehr hoher Tragfähigkeit

James Hardie präsentiert jetzt ein neues abP für tragende, raumabschließende Wandkonstruktionen in Massivholzbauweise (Brettsperrholzelemente/CLT) und einer Beplankung mit fermacell® Gipsfaser-Platten oder alternativ fermacell® firepanel A1. Damit können nunmehr insbesondere im mehrgeschossigen Holzbau sowie Objektbau schlanke Wände und vor allem Konstruktionen mit sehr hoher Tragfähigkeit (bis zu 200 kN/m) wirtschaftlich realisiert werden, die je nach Aufbau Brandschutzanforderungen von F30-B bis F120-B erfüllen. Zudem wurden zweischalige Wandsysteme mit aufgenommen um auch Lösungen für hohe Schallschutzanforderungen zu bieten. Für die baupraktische Anwendung wurden verschiedene Elementstöße brandschutztechnisch nachgewiesen. So können jetzt auch die Varianten Koppelbrett bzw. Stufenfalz brandschutztechnisch nachgewiesen ausgeführt werden. Ebenfalls neu sind Einbaulösungen für Steckdosen. Insgesamt stehen jetzt 18 neue Konstruktionslösungen für die Brettsperrholzbauweise zur Verfügung welche auch Brandwandsysteme beinhalten.
 
Speziell für den mehrgeschossigen Holzbau hat sich die massive Brettsperrholzbauweise bewährt. Brettsperrholzelemente erfüllen alle Anforderungen an Statik und Aussteifung, Brandschutz sowie Bauphysik. Die witterungsunabhängige Produktion unter idealen Bedingungen im Werk und ein hoher Vorfertigungsgrad gewährleisten eine schnelle Fertigstellung. Mit holzähnlichen Material- und Verarbeitungseigenschaften sind fermacell® Gipsfaser-Platten die ideale Ergänzung für Brettsperrholz-/CLT-Konstruktionen. Zumal die positiven baubiologischen Eigenschaften der fermacell® Gipsfaser-Platten, die aus den natürlichen Rohstoffen Gips, Recycling-Papier und Wasser hergestellt werden, in Verbindung mit der Holzbauweise über die gesamte Konstruktion hinweg die Anforderung an nachhaltiges und gesundes Bauen erfüllen.
 
Nach umfangreichen Bauteilprüfungen liegt James Hardie jetzt ein weiteres abP für tragende raumabschließende Wandkonstruktionen in der Brettsperrholzbauweise mit fermacell® Gipsfaser-Platten bzw. fermacell® firepanel A1 vor. Je nach Anforderung bieten die Wandkonstruktionen verschiedene Varianten für die Beplankungswahl. So kann etwa die Forderung nach einer schlanken Wandkonstruktionen mit hoher Tragfähigkeit durch die Beplankung einer 80 mm dicken Brettsperrholzwand mit je einer 10 mm dicken fermacell® Gipsfaser-Platte auf beiden Seiten erreicht werden. Die Konstruktion bietet bei > 100 mm Wanddicke eine Tragfähigkeit von bis zu 160 kN/m und ist als F30-B klassifiziert. Wird die 80 mm dicke Brettsperrholzwand auf beiden Seiten mit 2 x 12,5 mm fermacell® Gipsfaser-Platten beplankt, erreicht die Konstruktion die Feuerwiderstandsklasse F60-B bei gleich hoher Tragfähigkeit.
 
Die Kombination von hohem Brandschutz und sehr hohen Tragfähigkeiten (bis zu 200 kN/m) gelingt durch die beidseitige Beplankung von 120 mm CLT mit 1 x 12,5 mm fermacell® Gipsfaser-Platten (F60-B) oder alternativ mit 2 x 15 mm fermacell® Gipsfaser-Platten (F90-B). Hohe Tragfähigkeiten von 120 bzw. 150 kN/m werden erreicht, wenn die 120 mm dicke Brettsperrholz-Konstruktion auf beiden Seiten eine Beplankung aus 1 x 12,5 mm, 1 x 18 mm oder 2 x 15 mm fermacell® Gipsfaser-Platten erhält. Dabei erreicht die Ausführung mit 1 x 18 mm bzw. 2 x 15 mm fermacell® Gipsfaser-Platten die Feuerwiderstandsklasse F120-B.

Brandwände können mit > 80 mm CLT und einer zweilagigen Beplankung mit 15 und 18 mm dicken fermacell® Gipsfaser-Platten je Seite ausgeführt werden (Brandschutz REI 90-M nach DIN EN 13501-2).

Die Tabelle fasst einige wesentliche Brettsperrholzlösungen zusammen. Alle Konstruktionen für die Brettsperrholzbauweise sind in der Übersicht zu fermacell®, JamesHardie® und Aestuver® Konstruktionen auf den Seiten 68 bis 75 aufgeführt, die in aktualisierter Form im Downloadbereich heruntergeladen werden kann.

Tragfähigkeiten von 40 kN/m  
 
 
CLT fermacell® Gipsfaser-Platten Brandschutz
80 mm 1 x 10 mm beidseitig F 60-B
  2 x 12,5 mm beidseitig F 90-B
Tragfähigkeiten von 120 kN/m  
 
 
CLT fermacell® Gipsfaser-Platten Brandschutz
120 mm 1 x 12,5 mm beidseitig F 90-B
  1 x 18 mm beidseitig F 120-B
Tragfähigkeiten von 150 kN/m  
 
 
CLT fermacell® Gipsfaser-Platten Brandschutz
120 mm 2 x 15 mm beidseitig F 120-B
Tragfähigkeiten von 160 kN/m  
 
 
CLT fermacell® Gipsfaser-Platten Brandschutz
80 mm 1 x 10 mm beidseitig F 30-B
  2 x 12,5 mm beidseitig F 60-B
Tragfähigkeiten bis zu 200 kN/m
 
   
CLT fermacell® Gipsfaser-Platten Brandschutz
120 mm 1 x 12,5 mm beidseitig F 60-B
  2 x 15 mm beidseitig F 90-B
Brandwände
 
   
CLT fermacell® Gipsfaser-Platten Brandschutz
> 80 mm 15 mm + 18 mm beidseitig REI 90-M
×